Spiel & Spaß auf der Freizeitanlage Lohberg

Um 11.00 Uhr begann der Aufbau für den ereignisreichen Tag. Voller Tatendrang machten wir uns an die Arbeit, nicht ahnend, dass unsere erste Verschnaufpause erst um 17.00 Uhr sein wird. Dazu gleich mehr.

 

Bis 13.00 Uhr waren wir dann soweit - die ersten Kinder konnten kommen. Und sie kamen. Sie kamen und kamen und hörten nicht auf zu kommen. Ca. 400 Kinder wurden an diesem Tag gezählt. Das sind etwa doppelt so viele im Vergleich zum letzten Jahr. Wir hatten also alle Hände voll zu tun, damit alle Kinder ihr Armband basteln konnten. Schnüre schneiden, verbinden, einfädeln, flechten und das Endstück verschweißen: fertig waren die tollen Paracord-Bänder. Nebenan erwartete der Cowboy die Kinder zum Hufeisenwerfen. Das Treffen des Metallpins war eine echte Herausforderung. Aber, so wie ein Cowboy niemals aufgibt, so gab auch Marek S. nicht auf und traf dreimal. Mit der Höchstpunktzahl von 15 Punkten gewann er dieses Spiel und wurde mit einer Urkunde zum Hufeisenwerfer des Tages gekürt.

 

Obwohl wir an dem Tag wenig Zeit zum Trinken, Essen und Verschnaufen hatten, war es für uns ein voller Erfolg. Die Kinder waren glücklich und zufrieden und genau das war unser Ziel. Ab 18.00 Uhr ging es dann an den Abbau, wobei uns einige Helfer tatkräftig unterstützt haben. Dafür danken wir! An dieser Stelle wollen wir uns auch bei all denen bedanken, die uns materiell unterstützt haben. Vielen Dank! Ihr ward uns eine große Hilfe!

 

Wir freuen uns bereits jetzt auf den Spiel- und Spaß Tag 2016!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0